Willkommen 
Über mich 
Meine Arbeit 
Räumlichkeiten 
Garten der Sinne 
Tagesablauf 
Galerie 
Freie Plätze 
Datenschutz 
Impressum 

 





Meine Arbeit

"Mit allen Sinnen..." ist die Überschrift meiner Konzeption.
Mein Betreuungskonzept beruht auf der ganzheitlichen Lehre von Sebastian Kneipp. Die fünf Säulen der Kneippschen Lehre -WASSER, KRÄUTER, ERNÄHRUNG, BEWEGUNG, SEELISCHES WOHLBEFINDEN- bieten die vielfältigsten Möglichkeiten für meine Arbeit mit den Kindern.

Jeden Tag und bei jedem Wetter sind wir draußen. Mit unserem Sechssitzer entdecken wir das schöne Lockwitztal, spielen am Bach, klettern im Park am Sportplatz oder auf dem Spielplatz, spazieren an den Gärten entlang und entdecken sie im Wandel der Jahreszeiten. In unserem "Garten der Sinne" lauschen wir dem Klangspiel, legen Kräuterbeete an, riechen an den Blumen, naschen Him.-u. Johannisbeeren, buddeln im Sand, planschen im Sommer im Planschbecken und rodeln im Winter vom Rodelberg.

Gemeinsames Spiel, Singen, Kreis.-u. Fingerspiele fördern Sprache und soziales Verhalten. Einmal in der Woche gestalte ich für eine Kollegin mit ihren Tageskindern und meine Tageskinder die musikalische Frühförderung.
Sport und Entspannung gehören zu unserem Wochenprogramm wie basteln, malen und andere kreative Tätigkeiten.


Ostern, Weihnachten, Geburtstage werden zünftig gefeiert und Eier färben und Plätzchen backen sind Tradition.

Regelmäßig besuche ich Workshops zur Ernährungsbildung, z.B. bei der Verbraucherzentrale und mein Essenlieferant bietet Gerichte für eine gesunde und ausgewogene Ernährung an.

Gemeinsam kochen wir Pudding und bereiten z.B. Quark für das Vesper zu.

Alle kosten und probieren alles und können dann entscheiden, ob sie es mögen oder nicht, das gilt nicht nur beim essen.

In unserer hauseigenen Sauna bringen wir beim wöchentlichen Saunatag unser Immunsystem auf Trapp. Die Saunagänge stärken die Abwehr gegen Erkältungskrankheiten und fördern die Körperwahrnehmung.
Bei der Vorbereitung des Saunatages fließen alle Säulen der Kneippschen Lehre ein.

Beim monatlichen Waldtag können die Kinder den Wald ganz bewußt im jahreszeitlichen Wechsel erleben. Sehen, Riechen, Fühlen, Schmecken....zu jeder Jahreszeit ist der Wald anders.

Auch der monatliche Besuch der Salzgrotte im Lockwitzgrund vermittelt vielfältige Erfahrungen.


Großen Wert lege ich auf die Kommunikation mit den Eltern. Gespräche "zwischen Tür und Angel" gehören genauso dazu, wie persönlicher Austausch.


Im Sommer laden meine Familie und ich Eltern und Kinder zu einer Grillparty ein. Alle haben Spaß, lernen sich kennen und "quatschen" in entspannter Atmosphäre.
Unsere Weihnachtsfeier feiern wir an der Feuerschale im Garten mit Grillwürstchen und Glühwein!



So, das war ein kleiner Einblick in unseren Alltag und eine kurze Vorstellung. Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

ID: 144 - 11380 Seitenzugriffe seit 14.04.08 [83] - Zuletzt bearbeitet: 13.09.19 18:15 von jana





Tagesmutter Jana Köhler - CMS V0.1.12_1.6 - 2.34 ms